Willkommen bei den Flotten Fellchen!

Subtitle

Flotte Pfötchen - Natürliche Hundeseifen

Zur Vereinfachung der täglichen Hygiene, besonders bei extremen Wetterbedingungen, wurden diese natürlichen Hundeseifen entwickelt und mit viel Liebe handgemacht!Anders als beim bloßen Abwaschen der Pfoten und Beinchen mit klarem Wasser wird bei der Verwendung dieser Seifen nicht nur das Fell sauber (bei regelmäßiger Anwendung bleiben keine Verfärbungen durch Straßenschmutz etc. bei hellen Hunden) sondern auch die Ballen und das Fell nicht nur durch verschiedene ätherische Öle sondern insbesondere durch die Pflanzenölkompositionen (Olivenöl, Rapsöl, Sheabutter etc.) gepflegt.

Desweiteren entsteht bei dem Verseifen eine ganz hochwertige Pflegekomponente, das Glycerin.
Glycerin ist in keiner handelsüblichen Seife enthalten. Es wird ausgewaschen und weiterverkauft z.B. an die Kosmetikindustrie. Kurz - es ist für herkömmliche industrielle Seifen viel zu teuer. Weiterhin entstehen im Verseifungsprozeß Fettsäuren, die für die Reinigung zuständig sind. 

Die Seifen gibt es in vier verschiedenen Variationen:

Lavendel-Honig-Indigo       ***    Beruhigend, für beanspruchte Pfoten und bei Regenwetter   ***

 

Dragon Heart        *** Pflegende Seife für den Winter, mit Mandelöl und Sheabutter ***

 

Wiesenkräuter      *** pflegend und erfrischend mit Minze, Kamille und Olivenöl ***

 

Maxim    *** Luxuspflege mit Kokosnuss-, Avocado- und Macademianussöl und Sheabutter ***

Die Seifen werden mit einem Luffa-Ablage-Schwämmchen geliefert. Um eine möglichst sparsame Abnutzung der Seife zu gewährleisten, empfehlen wir das Schwämmchen auch zukünftig als Ablage zum Trocknen der Seifen nach dem Gebrauch zu verwenden.

1 Stück Seife 50 g mit Luffaschwämmchen                                                    € 3,50
_______________________________________________________________________

Anwendung (bei allen Seifen identisch):

Stellen Sie ein Beinchen kurz in ein kleines Behältnis (Schüsselchen, kleiner Eimer) mit lauwarmem klaren Wasser. Reiben Sie die Seife gegen die Ballen bis diese beginnt zu schäumen oder benutzen Sie einen Waschlappen zum Einseifen der Pfote. Reinigen Sie Fell und Ballen gründlich und stellen Sie das Beinchen zum Ausspülen der Seife wieder in das klare Wasser. Nun folgen die restlichen Beinchen, ggf. der Bauch, die Hinterseiten der Beinchen und evtl. die Rute etc. Frottieren Sie das Fell trocken und wischen Sie auch die Ballen und Zehen gut mit einem Handtuch trocken. Sie können Ihren Hund natürlich auch in der Badewanne mit Handbrause reinigen. Stellen Sie sicher, dass Ihr Hund nach der Anwendung nicht friert, gegebenenfalls föhnen Sie das Fell und um Filz bei langhaarigen Hunden vorzubeugen wird empfohlen, das Fell durchzubürsten oder zu kämmen.

Die Vorteile der Seife liegen auf der Pfote:

- ich muss bei kaltem Wetter nicht den ganzen Hund waschen
- die Seifen sind ganz natürlich und enthalten hochwertige ätherische Öle
- sie pflegen in einem "Waschgang" die Ballen UND das Fell an den Beinen, das bei schlechtem 
  Wetter durch vieles Reinigen mit Wasser oder Shampoo trocken wird und verfilzt

- sie brauchen spezielle Ballenpflege nur noch im Ausnahmefall (z. B. für Schlittenhunde oder bei 
  arger Beanspruchung - Streusalz in der Stadt o. ä.)
- weiße Hunde bleiben auch im Winter weiß und dauerhafte Verfärbungen durch Straßenschmutz
  können vermieden werden
- eine kostengünstige Alternative die Beinchen und Pfoten ihres Vierbeiners auch bei schlechtem
  Wetter "flott" zu halten, die Seifen sind sehr ergiebig!

Es sind sogar Fälle bekannt, wo sich Hundebesitzer an den herrlich duftenden Seifen vergriffen und diese für sich selbst gekauft haben...

_________________________________________________________________

Auch für Pferde gibt es spezielle Seifen, ich stelle Ihnen gerne zum Testen Proben zur Verfügung. Meine aktuelle Pferdeseife enthält unter anderem Citronell und Nelke und wirkt antibakteriell und im Sommer auch gegen lästige Blutsauger.

Welcome

Recent Photos